20.09.22-Simeuluebeo-1

Der Simeuluëbeo (Gracula religiosa miotera) ist eine auf Simeuluë endemische Unterart des Bergbeos (Gracula religiosa). Seit zwei Jahren wird angenommen, dass diese Unterart in der Natur bereits ausgerottet wurde. Kürzlich tauchten in dieser Region jedoch Jungvögel auf, die Online zum Verkauf angeboten wurden, was Mitarbeiter der Prigen Conservatio...

Weiterlesen
20.09.15-BeoNachwuchsArnstadt1

Im Tierpark „ Fasanerie" Arnstadt gab es dieses Jahr zweimal Nachwuchs bei den Beos! Das Beopaar brütete im April und im Juni und zog insgesamt drei Jungvögel groß. Ein schöner Erfolg! Fotos: Tierpark Arnstadt

20.09.07-Beo-Basel

Das Beo-Männchen, das im November 2019 den Zoo Basel verlassen hat und in das Dating Center des Vogelpark Marlow reiste, hat eine Partnerin gefunden. Das Weibchen stammt von einem deutschen Züchter. Die beiden haben sich in einer großen Gemeinschaftsvoliere in Marlow kennengelernt. Bald nach ihrer Zusammenkunft reisten sie weiter in den Naturschutz...

Weiterlesen
20.08.31---Schnittblumenvogel

Als „Schnittblumenvögel" werden Beos und andere in Asien beliebte Käfigvögel gerne bezeichnet, weil sie genau wie Schnittblumen nur eine kurze Zeit unter den vor Ort üblichen Haltungsbedingungen überleben. Wenn sie sterben, werden sie wie verwelkte Blumen entsorgt und durch einen neuen, aus den Wäldern gefangenen Vogel, ersetzt.  Wie anderswo ...

Weiterlesen
20.08.24---Tenggarabeos-PCBA

Beo Schutzprojekt „Prigen Arche" auf der Insel Java: Mittlerweile haben fünf junge Tenggarabeos (Gracula venerata) der diesjährigen Nachzucht ihre Bruthöhlen verlassen. Nach dem Schlupf verbringen Tenggarabeos gewöhnlich vier Wochen in ihrer Bruthöhle. Wenn sie die Höhle verlassen, sind die Jungvögel in der Lage zu fliegen und sich auch bald selbst...

Weiterlesen
20.08.18---Beo-im-Kaefig

Besonders in Asien gelten Beos mit ihrem Talent Stimmen und Geräusche nachzuahmen als beliebte Käfigvögel. Gerade in den abgelegeneren Regionen werden sie gerne zur Unterhaltung, sozusagen als „Fernseherersatz", gehalten. Da sich niemand den Aufwand macht Beos nachzuzüchten, werden die Vögel stets aus den Wäldern gefangen, was die Bestände immer me...

Weiterlesen
20.08.07---Mittelbeo

Der Mittelbeo (Gracula religiosa intermedia) ist eine Unterart des Bergbeos (Gracula religiosa). Diese Unterart wird am häufigsten in Europäischen Zoos gehalten. Mittelbeos erreichen eine Körperlänge von 28 bis 30 cm, eine Flügelspannweite von 35 bis 40 cm sowie ein Gewicht von 220 bis 250 Gramm. Die Geschlechter lassen sich morphologisch nicht unt...

Weiterlesen
20.08.03---PCBA-Tenggarabeo-Nachwuchs-2

Es gibt tolle Neuigkeiten aus der Erhaltungszuchtstation „Prigen Conservation Breedig Ark" (PCBA) auf Java: Derzeit haben drei Tenggarabeo-Paare Nachwuchs. Drei dieser Jungvögel verließen bereits ihre Bruthöhle. Die erfolgreiche Nachzucht der stark gefährdeten (EN) Tenggarabeos (Gracula venerata) ist etwas ganz Besonderes, denn es sind die ersten J...

Weiterlesen
20.07.27---ZdJ-Newsletter

Liebe Förderinnen und Förderer, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, in diesem Jahr wurde der Beo zum „Zootier des Jahres" gewählt und das aus gutem Grund. Wussten Sie etwa, dass in deutschen Zoos derzeit nur noch um die 45 Beos gehalten werden? Darunter sind einige ältere Tiere, die nicht mehr züchten - andere dieser Beos leben in „unglücklic...

Weiterlesen
ACCB-2020

… dem Scharnierschildkröten - Schutzprojekt der „Zootier des Jahres" - Kampagne 2018 in Kambodscha? Mit den Kampagnengeldern von 2018 werden im Angkor Centre for Conservation of Biodiversity (ACCB) aktuell neue Zuchtanlagen für die in Kambodscha heimische Unterart der Amboina-Scharnierschildkröte (Cuora amboinensis kamaroma) gebaut. Folgend die Bau...

Weiterlesen
PCBA

Fütterungszeit für junge Beos in der „Prigen Conservation Breeding Ark" auf der Insel Java. Bis auf einen der sich vordrängelt, sieht das Ganze doch recht ordentlich und harmonisch aus… Foto: PCBA

20.06.22-Vogelpark-Viernheim

Glückwunsch! Aktuell gibt es Beo-Nachwuchs im Vogelpark Viernheim! Seit mehreren Jahren engagiert sich der Vogelpark Viernheim bereits für die aufwendige Erhaltungszucht von Mittelbeos (G. religiosa intermedia). Die drei Jungvögel aus dem letzten Jahr wurden ins Beo-Dating Center in den Vogelpark Marlow gebracht, damit sie dort ihre „Traumpartner" ...

Weiterlesen
20.06.19-Kreaturen-Podcast

KREATUREN Podcast - Geschichten von seltenen und sehr seltenen Tieren Präsentiert von Citizen Conservation – Haltung rettet Arten. Der Liedermacher Manfred Maurenbrecher erzählt Euch heute die Geschichte vom Beo. Einer komischen Kreatur, die Stimmen, Klingeltöne oder einen bellenden Hund täuschend echt imitieren kann. „Beo" kommt aus dem Indonesisc...

Weiterlesen
20.06.16---Beo-Basel

Beos sind Höhlenbrüter. Hier im Zoo Basel wurde gerade ein juveniler Mittelbeo (links) von einem adulten Beo versorgt. Foto: Zoo Basel - T. Weber

20.06.08-Beoeier

Beos brüten in Baumhöhlen. Diese Höhlen liegen in einer Höhe von zehn bis 17 Metern und werden mit Zweigen, Gras, Blättern und Federn ausgepolstert. Das Gelege besteht aus zwei bis drei, selten vier türkisfarbenen oder blauen Eiern mit braunen Flecken. Zwölf bis 13 Tage lang brütet das Weibchen die Eier aus. Foto: S. Bruslund

20.05.27-Beo-hustet

 Beos sind in der Lage Stimmen und Geräusche nachzuahmen. Etwa menschliches "Husten" wie in diesem kurzen Video.

20.05.14---Javabeo

Vor kurzem konnten in Belgien 20 Javabeos (Gracula religiosa religiosa) beschlagnahmt werden. Die Tiere wurden in Asiens Wäldern als Jungvögel aus den Nestern geholt und gelangten mit geschmuggelten Papieren über Osteuropa in die EU. Da man nicht weiß woher die Vögel stammen, kann man sie auch nicht einfach wieder zurückbringen und im Wald frei las...

Weiterlesen
20.05.04-Beo-Verwandtschaft

Die europäische Verwandtschaft der Beos - der Star (Sturnus vulgaris) - ist seit Anfang März wieder in Deutschland zu beobachten. Wie Beos sind auch Europäische Stare in der Lage Stimmen und Geräusche zu imitieren. So ist es nicht immer leicht den Star an seinem Ruf zu erkennen, da er gerne andere Vogelstimmen und Geräusche in seinen Gesang einbaut...

Weiterlesen
ZdJ-Schnabel-3

Im Vergleich zu vielen anderen Vögeln fällt auf, dass Beos in der Lage sind ihren Schnabel unglaublich weit zu öffnen. Das erlaubt ihnen auch größere Früchte zu fressen, denn als Weichfresser ernähren sich Beos vor allem von Früchten und Insekten. In diesen Rachen passt so einiges! Fotos: Niasbeos - Simon Bruslund, Falklandkarakara - Capri23auto/pi...

Weiterlesen
ZdJ-Landau

Ein neues Heim für das „Zootier des Jahres" im Zoo Landau in der Pfalz Das „Beo-Dating-Center" im Vogelpark Marlow zeigt erste Erfolge! Ein Beo-Pärchen hat sich in der Gemeinschaftsvoliere des Dating-Centers gefunden und ist nun in den Zoo Landau in der Pfalz eingezogen. In Landau wurde für die wertvollen Zuchttiere eigens eine neue Anlage gebaut, ...

Weiterlesen

Kontakt und Adresse

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

c/o Zoo Landau in der Pfalz
Hindenburgstr. 12
D-76829 Landau in der Pfalz
+49 (0)6341 9455584

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!