Das passt zum Ast

Das-passt-zum-Ast
Perfekter Körperbau zum Schwinghangeln

Gibbons sind wahre Athleten! Durch ihren einzigartigen Körperbau sind sie in der Lage sich mühelos von Ast zu Ast zu hangeln. Neben den besonderen Anpassungen am Skelett beeinflusst diese Fortbewegungsweise auch das Verhaltens der Gibbons. Gibbonjunge werden etwa am Bauch getragen, im Gegensatz zu anderen Primaten, die ihre Jungen auf dem Rücken transportieren. Es wirkt sich natürlich auch auf die Art zu spielen, zu kämpfen und Nahrung zu beschaffen aus. So können Gibbons Essbares erreichen, das den meisten anderen baumlebenden Tieren nicht zugänglich ist. Während sich kleinere Primaten nicht mit beiden Händen für längere Zeit festhalten können und größere Primaten zu schwer sind, um Nahrungsressourcen an den Enden der Zweige zu nutzen, gelingt dies den Gibbons mit Leichtigkeit.

Und folgend das Ganze in Aktion. Ein Weißhandgibbon im Tierpark Weißwasser:

Kontakt und Adresse

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

c/o Zoo Landau in der Pfalz
Hindenburgstr. 12
D-76829 Landau in der Pfalz
+49 (0)6341 9455584

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!